Tour of the Universe [Genf]

10. November 2009 - Palexpo Halle 6 Genf

Setlist | Fanbericht | [Bilder]

Setlist

In Chains
Wrong
Hole To Feed
Walking In My Shoes
A Question Of Time
Precious
World In My Eyes
Fly On The Windscreen
Sister Of Night (Martin)
Home
Miles Away / The Truth Is
Policy Of Truth
It's No Good
In Your Room
I Feel You
Enjoy The Silence
Never Let Me Down Again
 
Encore
Dressed In Black (Martin)
Stripped
Behind The Wheel
Personal Jesus

Fanbericht

 

Es war ein trister Novembertag in der Schweiz und so nahmen wir den langen Weg vom Seeland in die Calvin Stadt in Angriff. In Genf angekommen und relativ lange bei eisiger Kälte angestanden der erste Schock: was für eine Riesenhalle, ein liebloses windiges Ding und hier drin erscheint sogar die Bühne winzig. Und der Sound lässt es schon bei der Vorgruppe Soulsavers erahnen: Der Sound scherbelt und widerhallt! Wird das etwas?

 

Natürlich wurde es etwas. Das etwas langweilige Intro "In Chains" und das bedeutungslose "Hole the feed" sind rasch vorbei, da folgt Hit auf Hit. Die geilsten Augenblicke sind die Videoeinblendungen bei WIMS oder "World in my Eyes" aber auch die Album Version von "Sister Of Night und das acustische Home, beide von Martin gesungen sind Sensationell. Leider bleiben mir vom neuen Album nur "Miles Away" und "Wrong" in Erinnerung, der Rest ist eine gelungene Sammlung von DM Hits in 30 Jahren Bandgeschichte. Die Leistung von Dave und co. war sehr gut.

 

Die Romands habe es leider nicht so mit dem abfeiern. Wie schon 2006 blieb die Stimmung lauwarm. Hoffentlich wird dies in der DM Kultstätte Hallenstadion anders. Und nochmals zur Halle oder wie man diese lieblose Riesengarage nennen soll: fast 45 Minuten anstehen für Bier und Wurst, das ist leider eine miserable Infrastruktur in der Palexpo! Immerhin bezahlt jeder 95 Franken. Freuen wir uns jetzt auf die beiden zürcher Gigs.

 

Christian von Arx

Grenchen


Hallo swiss depeche mode fangemeinde

Tolles Bühnenbild, geile Setliste, welche fast keine Wünsche offen lies, wenn auch People are People endlich wiedermal gespielt werden sollte.
DM in Hochform, besonders Martin war an diesem Abend der Star des Abends. Gänsehaut wie er bei Home oder Dressed in Black mit seiner Stimme die Töne traf. Das Genfer Publikum ist im Vergleich zu den Lausanner Konzerte 93  und 87 nicht der Hammer. Wie auch immer, ich fand den Abend im Palexpo gelungen. Depeche Mode forever.

Thomas Stingelin
Tafers (FR)


Kaltnasser Novemberabend rund um die unliebliche und riesige Palexpohalle 6 und trotzdem überwiegt die Freude, die Band endlich auch im Land zu begrüsssen, wo einst kurz nach der Gründung der erste offizielle DM Fanclub gegründet wurde (ja nicht in Deutschland oder England ;-)  )

Aber es war nicht unbedingt ein SOTU Gig mit nur 4 Albumtracks (In Chains, Wrong, HTF zu Beginn) nein es war wie so oft und diesmal noch ein bisschen mehr eine gelungene "Best Of Tour" welche unsere Jungs aus Basildon den knapp 20000 Fans präsentierten. Da ich im Frühsommer bereits einige Gigs in Europa besuchte habe musste ich in Genf feststellen, dass die Hallen schon eher die Heimat von Depeche Mode sind. Eine tolle Performance mit einem nie alternden Dave, ein sehr kreativer Martin. Nichts ist mehr übrig vom schüchternen Lockenkopf aus England. 

Fazit: tolle Show der Band, die Romands wie so oft verhalten. Machts nichts, bald gibts "Züri Gschnetzlets" 

 

Marco und Nicole Simeon

depechemode.ch