Peoplearepeople.ch

Peoplearepeople.ch – Nachdem wir im letzten Interaktiv die Partymacher von Demode vorgestellt haben, möchten wir das neue Jahr mit den Partymachern vom oberen Zürichsee bzw. Zürcher Oberland beginnen. Auch 2011 findet eine Depeche Mode Party von Peoplearepeople.ch statt; am 19. Februar 2011 im "Rampe Club" in Bubikon. Wir haben uns mit peoplearepeople.ch Macher und OK Mitglied Beat unterhalten. Weitere Infos über die sympathischen Partymacher aus dem Raum Stäfa unter www.peoplearepeople.ch

 

Für die Party verlosen wir 2x2 Eintritte

 

 

Interview

dm.ch: Jedes Mal, wenn ich eure Partys in Stäfa oder Bubikon besuche, fällt mir auf, dass die Location jeweils sehr gut besucht und die Stimmung unglaublich ist. Die Songs von Depeche Mode, welche Du und Dein Bruder an den Abenden auflegen, werden von den zahlreichen Besuchern zelebriert wie kaum anderswo. Wie schafft ihr das?

 

Beat: Wir versuchen mit unserer Leidenschaft die Energie der Musik an die Leute weiterzugeben. Die liebe zu DM verbinden uns mit unseren Besuchern und lassen es jeweils zu einer tollen Party werden.

 

dm.ch: Wie viele Partys habt ihr seit 2004 schon durchgeführt?

 

Beat: Lass mich überlegen…am Anfang hatten wir 2 Partys pro Jahr, im, Winter die DM Party und im Sommer eine Motoparty. Am 19.2.2011 feiern wir die 11. von uns organisierte Party.

 

dm.ch: Wie die Kollegen von demode.ch (Interaktiv vom November 2010) seid auch ihr nicht mehr von der Schweizer Depeche Mode-Party-Landkarte wegzudenken. Bisher habt ihr immer im Winter in Stäfa (Kulturkarussell) und zuletzt in Bubikon (Rampe) das heimische DM Party-Jahr lanciert. Geht ihr nach jeder Party davon aus, dass es eine Fortsetzung gibt oder lässt ihr es jeweils auf euch zukommen?

 

Beat: Nach jeder Party findet eine OK Sitzung statt, an dieser wird entschieden ob eine weitere Party stattfinden wird. Solange wir Freude und Energie haben und unser Stil ankommt organisieren wir weitere Partys.

 

dm.ch: Habt ihr noch nie Lust verspürt, mit der Party z.B. nach Zürich oder Winterthur zu gehen?

 

Beat: Nein, viele unserer Gäste kommen aus der Region diesem Publikum möchten wir auch weiterhin unsere Partys anbieten. Wir achten darauf, dass der Veranstaltungsort mit den ÖV gut erschlossen ist und auch Gäste aus Zürich oder woher auch immer gut zu uns kommen.

 

dm.ch: Wie viele Mitglieder arbeiten jeweils im Vorfeld und am Abend für die Party?

 

Beat: Das OK besteht aus 4 Mitgliedern, Chrigel, Urs und meiner Frau Adina. Am Veranstaltungstag unterstützen uns 10-12 Freiwillige Helfer. Die meisten sind von Anfang an dabei.

 

dm.ch: Nachdem ihr die Partys im wunderschönen Rössli Saal in Stäfa durchgeführt habt, fanden die Veranstaltungen zuletzt im Bubikoner Club „Rampe“ statt. Wie viele Gäste passen dort rein?

 

Beat: Der Club geht von ca. 400-500 Gästen aus. Damit es gemütlich bleibt und genügend Platz zum Tanzen und für die Sitzecken besteht gehen wir von 300-350 Personen aus was auch der Effektiven Gästezahl entspricht.

 

dm.ch: Als grosse DM-Fans besucht ihr jeweils, sofern die Band gerade auf Tour ist,Konzerte im Ausland. Auch das ist Teil der peoplearepeople.ch Party. Welche Städte habt ihr dabei besucht?

 

Beat: Als ganzes Team haben wir das Konzert an der„Touring the Angel“in London besucht. Im Sommer 2009 sind wir nach Berlin geflogen zum Konzert im Olympiastadion. Diverse Konzertbesuche in der Schweiz unter anderem im Sommer 2006 am „Moon and Stars“ in Locarno. Wir hoffen es folgen weitere…

 

dm.ch: Du bist ja auch ein Riesenfan der Band. Was war Dein Highlight als DM Fan?

 

Beat: Das Grösste was ich mit DM erleben durfte war, als ich mit meinem Bruder Urs die Band in Zürich im Jahr 2001 an der „Exciter“ Tour Backstage treffen durfte…ein unvergesslicher Moment!

 

dm.ch: Ein Fan hat sein persönlichen Depeche Mode Favoriten : Welcher Song und welches Album der Band nimmt Beat mit auf die einsame Insel?

 

Beat: Ach das ist so schwer, am liebsten meinen ganzen KofferJ! Sicher würde ich das 101 Live Album mitnehmen und immer wieder „ Nothing“ und „Strangelove“ hören. Die restlichen CD s verstecke ich in meiner Kleidung…

 

dm.ch: Gar keine schlechte Idee bei dieser Auswahl phantastischer Songs!

Beat, wir danken für dieses kurze Gespräch und wünschen Euch für die nächste Party am 19. Februar alles Gute und viel Erfolg!

 

Beat: Vielen Dank! Im Namen von peoplearepeople.ch bedanke ich mich bei depechemode.ch wir freuen uns euch im Februar zu sehen!

 

 

© depechemode.ch

depechemode.ch