artnoir.ch

Publiziert am 18.02.2014

Titel : "Wenn Depeche Mode auftreten, lächelt sogar der Vollmond"

Leseprobe : Was soll man zu Depeche Mode und deren Konzerten noch sagen? Sie begeistern generationenübergreifend, sorgen bei jedem ihrer Auftritte stets für grosse Emotionen und lassen in den von überall her anreisenden Besuchern Glücksgefühle aufsprudeln. So auch letzten Freitag und Samstag in Zürich. Zwar kamen sie mit ihrer «Delta Machine»-Tour im Frühling/Sommer 2013 bereits zwei Mal in die Schweiz, doch auch bei dieser dritten und vierten Show herrschte natürlich volles Haus, welches bis in die hinterste Ecke mit Depeche Mode’s einzigartiger Magie durchflutet wurde.

Lest den kompletten Bericht hier

Tagesanzeiger

Publiziert am 15.02.2014

Titel : "Melancholie, Präzision, Eleganz: Depeche Mode"

Leseprobe : Je länger der Abend andauert, desto deutlicher manifestiert sich das Geschick der Band, traditionelle Instrumente wie E-Gitarre und Live-Schlagzeug mit ihrem elektronischen Keyboardspiel zu versöhnen. Diese Kombination ist es, die dem Auftritt Dynamik und Spannung garantiert. Depeche Mode erreichen mit ihrer Musik, worum sich U2 immer bemüht haben: mit einfachen Mitteln grosse Gefühle zu erzeugen.

Lest den kompletten Bericht hier

nzz

Publiziert am 15.02.2014

Titel : "Einmal mehr die bösen Geister bezwungen"

Leseprobe : Lauthals begrüsst das Publikum am Freitagabend die drei Mitglieder von Depeche Mode und die zwei Begleitmusiker. Der Sänger Dave Gahan dankt es den Fans graziös mit einigen Pirouetten – ein Versprechen, alles zu geben, aber auch ein Zeichen der Dankbarkeit. Denn man darf annehmen, dass unter den Besucherinnen und Besuchern viele sind, die mehr als nur eines der vier Schweizer Konzerte von Depeche Mode auf der aktuellen Tournee besucht haben.

Lest den kompletten Bericht hier

20minuten

Publiziert am 15.02.2014

Titel : "Synthies, Pirouetten und Haargel im Hallenstadion"

Leseprobe : So etwas wie Übersättigung scheinen Depeche-Mode-Fans nicht zu kennen. Bereits im Sommer vergangenen Jahres bespielten die Synthie-Pioniere das Stade de Suisse und nun, etwas mehr als ein halbes Jahr später, stehen sie gleich an zwei Abenden vor einem rappelvollen Hallenstadion.

Lest den kompletten Bericht hier

depechemode.ch